Paracetamol plus Coffein axicur® 350 mg/50 mg Tabletten

Schmerzmittel mit Wirkstoffbeschleuniger

Haben wir Ihr Interesse an unserem Produkt geweckt?
Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach oder bestellen Sie bei Ihrer Versandapotheke.

Coffein kann den Wirkungseintritt von Paracetamol verkürzen, da es die Aufnahme des Analgetikums aus dem Darm beschleunigt. Zudem fungiert Coffein als Wirkverstärker*.
Paracetamol plus Coffein axicur® vereint die Vorteile des bewährten Wirkstoffs Paracetamol mit dem Wirkstoffbeschleuniger Coffein und sorgt so für rasche Abhilfe.

Coffein kann den Wirkungseintritt von Paracetamol verkürzen, da es die Aufnahme des Analgetikums aus dem Darm beschleunigt. Zudem fungiert Coffein als Wirkverstärker*.
Paracetamol plus Coffein axicur® vereint die Vorteile des bewährten Wirkstoffs Paracetamol mit dem Wirkstoffbeschleuniger Coffein und sorgt so für rasche Abhilfe.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schmerzstillend
  • Verkürzter Wirkeintritt*
  • Gut verträglich

Paracetamol plus Coffein axicur 350 mg/50 mg Tabletten
Wirkstoffe: Paracetamol, Coffein. Zusammensetzung: 1 Tablette enthält 350 mg Paracetamol und 50 mg Coffein. Sonstige Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, Cellulosepulver, Vorverkleisterte Stärke, Maisstärke, Povidon K25, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), Stearinsäure [pflanzlich], Magnesiumstearat [pflanzlich], Hochdisperses Siliciumdioxid.Anwendungsgebiete:Zur symptomatischen Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen (wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen). Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile, schwere hepatozelluläre Insuffizienz (Child-Pugh > 9), Kinder unter 12 Jahren. Nebenwirkungen: Selten: Anstieg der Lebertransaminasen, Hautrötung. Sehr selten: Veränderungen des Blutbildes wie Thrombozytopenie, Agranulozytose, Leukopenie, Panzytopenie; bei prädisponierten Personen Bronchospasmus (Analgetika-Asthma); Überempfindlichkeitsreaktionen von einfacher Hautrötung bis hin zu Urtikaria und anaphylaktischem Schock; schwere Hautreaktionen. Häufigkeit nicht bekannt: Hämolytische Anämie insbesondere bei Pat. mit vorliegendem Glucose-6-Phosphatdehydrogenase-Mangel, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Zittern, Tachykardie, Magenbeschwerden, Hautausschlag. Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! axicorp Pharma GmbH, 61381 Friedrichsdorf. Stand: Dezember 2020.

*Im Vergleich mit Paracetamol 350 mg; s. Fachinformation: Fixe Kombination (mit Coffein)

Benötigen Sie nähere Informationen zum Thema Schmerz?

Auf unserem Ratgeberportal www.ratgeberschmerzen.de finden Sie ebenfalls Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Schmerz.

 

 

Mehr rezeptfreie Medikamente