Axicorp
Friedrichsdorf, 04. Oktober 2017

Kürbis – die gesunde Herbstfrucht

©Fotolia

Der Kürbis ist nicht nur eine schöne herbstliche Deko-Idee, sondern auch in der Küche ein beliebtes Kultgemüse, das vielseitig einsetzbar ist, z.B. als delikate Suppe, Auflauf, Kuchen oder als Kürbiskernöl.

Kürbisse enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe und besitzen eine echte Heilwirkung, die vor allem bei Beschwerden mit der Blase oder Prostata unterstützt. Auch das Immunsystem und das Herz werden gestärkt. Wichtige Inhaltsstoffe sind u.a. Beta-Carotin, Vitamin A, C, E, Folsäure, Kalium, Calcium und Ballaststoffe sowie Selen. Weitere Merkmale des Kürbisses sind:

  • Seine satte, orangene Farbe verdankt der Kürbis, ähnlich wie bei Möhren, den Carotinoiden.
  • Die enthaltenen Ballaststoffe fördern die Verdauung.
  • Der hohe Kaliumgehalt wirkt entwässernd und hilft, Giftstoffe auszuschwemmen.
  • Sog. Antioxidantien wie Lutein und Zeaxanthin schützen vor schädlichen UV-Strahlen des Sonnenlichts.
  • Das Kürbiskernöl enthält Omega-3-Fettsäuren, die u.a. gegen Entzündungen schützen.
  • Ähnlich wie die Melone oder Gurke besteht das Fruchtfleisch des Kürbisses aus rund 90 % Wasser und ist somit sehr kalorienarm.


Und damit Sie all diese wichtigen Stoffe zu sich nehmen, haben wir hier ein Rezept für Sie ausgesucht.


Rezepttipp: Kürbiskuchen

 
Zutaten:

500 g Hokkaido Kürbis
8 Eier
300 g Zucker
1 TL Zimt
400 g geriebene Mandeln oder Walnüsse
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 BIO Zitrone
80 g Rosinen
100 ml Amaretto
1/4 L Distelöl
25 g Butter
3 EL Puderzucker
  Zubereitung:
Rosinen mit einer kleinen Gabel 1-2 mal einstechen und mindestens 3 Stunden in Amaretto einlegen.

In der Zwischenzeit Zitrone unter heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten ziehen und den Saft auspressen. Eier trennen, Eiweiß kaltstellen. Hokkaido Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und das Kürbisfleisch mit einer Handreibe fein reiben. Eigelb mit der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Geraspelten Kürbis und Öl unterheben. Speisestärke, Mehl, Zimt und die Hälfte der Mandeln unterrühren. Geriebene Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben.
 
 
Eiweiß steif schlagen und dabei den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen. Die zweite Hälfte Mandeln vorsichtig unterheben. Eischneemasse auf die Eigelb-Kürbis Mischung geben, Rosinen dazu und alles vorsichtig miteinander verrühren.

Den Teig in die gefettete Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 185 Grad (Umluft) 60-70 Minuten backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.